Titelbild Älter werden in Duisburg
Schriftgröße   A   A   A   Kontrast   +  

Grußwort des Oberbürgermeisters

Liebe Duisburgerinnen und Duisburger,

Sören Link Oberbürgermeister der Stadt Duisburg

wir alle gemeinsam sind in einer "Gesellschaft des langen Lebens" unterwegs, wie es auch die seniorenpolitischen Leitlinien unseres Landes Nordrhein-Westfalen ausdrücklich betonen. Wer heute aus dem Erwerbsleben ausscheidet, gehört vielleicht zur Gruppe der Seniorinnen und Senioren, doch noch lange nicht zum "alten Eisen". Dank der steigenden Lebenserwartung liegt die Lebensspanne nach dem Erreichen des Rentenalters bei 20, 30 oder mehr Jahren – eine Zeit, oft länger als Kindheit, Jugend und junges Erwachsenenalter zusammen, die nicht zwangsläufig mit Last, sondern in erster Linie mit gesellschaftlichem und persönlichem Gewinn verbunden ist.

Henning Scherf, der bekannte Autor und frühere Bremer Bürgermeister, betonte 2013 in Duisburg beim Aktionstag "Älter werden – aktiv bleiben" in diesem Kontext ganz besonders, dass er glücklich sei, in der heutigen Zeit alt zu werden, und nicht verstehe, warum so viele Menschen Angst davor hätten. Auch Professorin Ursula Lehr, Wissenschaftlerin, frühere Bundesministerin für Jugend, Familie, Frauen und Gesundheit sowie Vorsitzende der Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen sprach bei einer Veranstaltung in Duisburg davon, dass es im Alter in besonderem Maße auf die Pflege der Lebensqualität ankomme.

Ich freue mich daher sehr, Ihnen mit der inzwischen 8. Auflage des Seniorenwegweisers für die Stadt Duisburg erneut eine Schrift überreichen zu können, die neben wichtigen Hinweisen zu Pflege, Versorgung oder deren Finanzierung, neben Informationen für ältere Menschen mit Behinderungen oder neben Ratschlägen zum Wohnen im Alter eben auch Chancen, Möglichkeiten und Stärken des Alters in den Blickpunkt rückt. Dieser Wegweiser zeigt, wie vielfältig die Angebote für Sie in Duisburg sind und welche Aktivitäten sich für eine gelungene und befriedigende Zeit anbieten. Und er enthält jede Menge Tipps und Möglichkeiten, sich mit dem Älterwerden aktiv auseinander zu setzen und neue Perspektiven zu entwickeln. Bitte nutzen Sie diese Schrift als Ratgeber und Ideenquelle gleichermaßen.

Ihnen allen wünsche ich eine gute Zeit des aktiven Älterwerdens in unserer Stadt.

Ihr

Unterschrift Sören Link Oberbürgermeister der Stadt Duisburg

Sören Link
Oberbürgermeister der Stadt Duisburg